Bleifrei im Seifen Beschusstest

Bleifrei im Seifen Beschusstest

Jagd und Natur TV, der erste deutschsprachige Sender für Jäger, Fischer und Naturfreunde hat am 07.07.2014 über eine Mailingaktion auf einen Testbericht der Ballistik Workshop Reihe „Guns and Ammo Live“ der Firma Outdoor Marketing International GmbH (Link zum Video) aufmerksam gemacht. Dieser Testbericht basierte aller Wahrscheinlichkeit nach auf einer Initiative von Hornady. Nichts desto trotz wurde der Versuchsaufbau sowie die praktische Durchführung solide und nachvollziehbar umgesetzt. Auch in diesem Test wurde zum wiederholten Male nachgewiesen, dass bleifreie Geschosse / Munition sehr wohl geeignet sind waid- und tierschutzgerecht zu jagen und darüber hinaus sogar noch Vorteile bieten.

Im Test wurde vor allem die Tötungswirkung der Geschosse anhand des Ansprechverhaltens, der Tiefenwirkung sowie der verursachten Gewebedehnung /-zerstörung untersucht. Dabei sind die besten Werte jeweils in rot dargestellt. Alle bewerteten Eigenschaften sind in der nachfolgend aufgeführten Tabelle ersichtlich.

tabelle_auswertung-vergleich_web.jpg

Ergebnisse in Kurzform:

1.    Höchste V0 mit 994 m/s besitzt das Sax KJG-SR
2.    Höchste Energie E0 mit 4630 Joule besitzt das Hornady GMX SPF
3.    Größtes Kavernenvolumen (größte Gewebedehnung) mit 1,95 l wird vom Hornady GMX SPF verursacht (Sax 1,7 l)
4.    Den kürzesten Weg bis zum max. Kavernendurchmesser benötigt das Sax KJG-SR mit 6,7 cm
5.    Den maximalen Kavernendurchmesser verursacht das Brenneke TUG mit 14 cm (Sax 13,8 cm)
6.    In Punkte Ansprechverhalten liegt Sax mit 0 cm vorn sowie auch bei der Länge der Kaverne (Dauer der Energieabgabe) mit 39 cm.
7.    Bei der Tiefenwirkung verursachen sowohl das Sax als auch das Hornady Geschoss einen sicheren Ausschuss, Brenneke bleibt bei 46,5 cm stecken!
8.    Beim Restgewicht liegt Hornady auf Grund der Konstruktion (Deformator) mit 100% vorn, der Restbolzen von Sax hat noch 75% und der von Brenneke 63% Restmasse.

Bei der Erläuterung im Video werden an den Schnitten der Seifenblöcke erläutert, das das Hornady Geschoss als Deformator keine Splitter im Wildbret (Seifenblock) verursacht, beim Brenneke eine Vielzahl von Blei- und Mantelresten sowie der Restkörper im Wildbret (Seifenblock) verbleibt und beim Sax nur wenige, große Splitter verbleiben.

Zusammenfassend zieht man dann das Resümee, dass gegenüber den Deformatoren wie dem Hornady GMX SPF Geschoss die Teilzerleger den Nachteil haben, dass zum einen Splitter im Wildbret verbleiben und zum anderen durch den Masseverlust der Restbolzen eine geringere Tiefenwirkung besitzen und u.U. keinen Ausschuss verursachen. Dem müssen wir allerdings widersprechen. Entgegen dem Restbolzen von Hornady mit einem Durchmesser von 15,5 mm (doppelte Kalibergröße) hat der Sax Restbolzen lediglich einen Durchmesser von 7,82 mm was der Kalibergröße bzw. dem C.I.P. G1 Maß entspricht. Damit wird der Restbolzen im Wildkörper erheblich weniger abgebremst und besitzt deshalb gegenüber dem Deformator eine bessere Tiefenwirkung zumal auch die V0 noch höher ist.

Alles in allem kann jedoch festgestellt werden, dass sowohl bleifreie Deformatoren als auch Teilzerleger eine echte und gute Alternative zu bleihaltigen Geschossen darstellen. Wie bei vielen Dingen im Leben ist es auch hier eine Geschmacksfrage und muss von jedem Jäger individuell entschieden werden.

Für eine endgültige Entscheidung zur Munition sollten dann natürlich auch noch die anderen wichtigen Eigenschaften wie Präzision, Reichweite (Ballistik), wildbretschonende Wirkung, das Preis-Leistungsverhältnis sowie die Verfügbarkeit herangezogen werden. Diese Punkte waren allerdings nicht bzw. nur am Rande Gegenstand der Testbeschüsse.

Stollberg, den 09.07.2014
Waidmannsheil
Tobias Büttner

Quelle:
Wir bedanken uns für die Bereitstellung der Testergebnisse sowie die Genehmigung zur Veröffentlichung bei der Outdoor Marketing International GmbH  www.ballistik-workshop.de und www.jagdundnatur.tv


 

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.